In der Dirndl Challenge nähen wir gemeinsam in fünf Schritten ein Dirndl. Die #DirndlChallenge steht dabei voll und ganz im Zeichen von Motivation und Austausch. Alle Details zu Schnittmuster, Ablauf und unserer praktischen Checkliste findest du in diesem Artikel. Du kannst jederzeit mit der #DirndlChallenge starten!

Im Juli 2017 gründeten wir unsere Facebook-Gruppe rund um das Thema Dirndl & Tracht. Schon nach kürzester Zeit stellten wir fest, dass die Frage, wie kann ich ein Dirndl selbst nähen, viele Mädels bewegt. Viele Hobbyschneiderinnen, die zum ersten Mal ein Dirndl nähen, empfinden ein Dirndl zu nähen als ein sehr großes Projekt. Schnell kommen Fragen auf: Wie fängt man an? Was tun, wenn einzelne Schritte nicht klappen?

Die Idee der Dirndl Challenge war geboren.

IDxzY3JpcHQgYXN5bmMgc3JjPSIvL3BhZ2VhZDIuZ29vZ2xlc3luZGljYXRpb24uY29tL3BhZ2VhZC9qcy9hZHNieWdvb2dsZS5qcyI+PC9zY3JpcHQ+PGJyIC8+CjwhLS0gRGlybmRsIENoYWxsZW5nZSBQb3N0IC0tPjxiciAvPgo8aW5zIGNsYXNzPSJhZHNieWdvb2dsZSIgc3R5bGU9ImRpc3BsYXk6IGJsb2NrOyIgZGF0YS1hZC1jbGllbnQ9ImNhLXB1Yi05Mzk5ODYxMzMwMTU3Mzg4IiBkYXRhLWFkLXNsb3Q9IjcwMjcxMDY1NzAiIGRhdGEtYWQtZm9ybWF0PSJhdXRvIj48L2lucz48YnIgLz4KPHNjcmlwdD4KKGFkc2J5Z29vZ2xlID0gd2luZG93LmFkc2J5Z29vZ2xlIHx8IFtdKS5wdXNoKHt9KTsKPC9zY3JpcHQ+IA==

Wir haben über Monate geplant und überlegt, wie sich die Dirndl Challenge am besten umsetzen lässt. In diesem Artikel erfährst du daher, wie die Challenge aussieht, welche Schritte sie behält und wie du selbst loslegst. Du kannst jederzeit einsteigen und egal zu welchem Zeitpunkt, deine ganz persönliche Dirndl Challenge starten und dir dein eigenes Dirndl nähen.

Die Dirndl Challenge enthält fünf Schritte, die alle hier auf dem Blog festgehalten sind. Wir haben die Dirndl Challenge selbst innerhalb von fünf Monaten gemacht. In diesem Fall nähst du jeden Monat einen weiteren Schritt. Natürlich kannst du die Challenge aber auch schneller oder langsamer umsetzen. Das ist ganz dir überlassen.

Dirndlschürze selber nähen

So könnte es aussehen, wenn’s fertig ist: Unser fertiges #DirndlChallenge Dirndl. Weitere Inspiration findest du in unserer Fotogalerie mit den gesammelten #DirndlChallenge Dirndl.

Los geht’s also. Im Weiteren findest du alle Infos zur Dirndl Challenge, angefangen von der Idee, über den Ablauf bis hin zum ersten Schritt der #DirndlChallenge. Habe ganz viel Spaß!

Die Dirndl Challenge – alles was zu wissen musst

Das ist die Idee: Hinter der #DirndlChallenge verbirgt sich die Idee über mehrere Monate ein Dirndl zu nähen. Die einzelnen Schritte wurden von uns in fünf Etappen aufgeteilt, sodass das Großprojekt „Dirndl nähen“ schön portioniert ist. Denn ein Dirndl zu nähen, ist Zeit intensiv und manchmal klappen Dinge auch nicht wie gedacht.

Ziel der Dirndl Challenge ist es zum einen, sich gegenseitig zu motivieren, wenn man einen Durchhänger hat. Vielleicht klappt etwas nicht so wie gehofft, vielleicht hast du geplant, du hättest mehr Zeit. Zum anderen soll die Dirndl Challenge die Möglichkeit geben, sich bei Fragen gegenseitig zu unterstützen.

Deine Community: Alle deine Fragen kannst du hier auf dem Blog oder aber in unserer Facebook-Gruppe „Dirndl & Tracht: Nähen, Trends & Tipps“ stellen. Aktuell sind wir in der Gruppe knapp 4.000 fleißige Hobbyschneiderinnen und -schneider sowie teilweise sogar ausgebildete Dirndlschneider. Der eine hat mehr Erfahrung, der andere weniger. Aber jeder hilft jedem.

Meist sind die Fragen der Gruppenmitglieder in wenigen Minuten beantwortet. Habe also keine Scheu, auch deine Frage zu stellen. Zusätzlich kannst du auch die Suchfunktion der Gruppe nutzen.

So funktioniert die Dirndl Challenge: Das Dirndlschleifchen-Team hat ein hochgeschlossenes Dirndl genäht. Über fünf Monate haben wir jeden Monat einen weiteren Schritt erklärt, wie du dein Dirndl nähst. Mit diesen einzelnen Schritten kannst du direkt jetzt loslegen, denn alle Schritte sind verfügbar.

Du findest in den einzelnen Schritten hilfreiche Hintergrundtipps und den aktuellen Nähstand pro Schritt, der gleichzeitig auch dein Nähziel darstellt.

Wir haben in der Challenge das Dirndlschnittmuster „Marie“ von Dirndl-Schnitte. genäht. Das Schnittmuster enthält alle Schritte und ist sehr genau erklärt. Wir erklären daher nicht einzelne Schritte, sondern teilen unseren aktuellen Nähstand mit dir.

Auf diese Weise kannst du die Schritte aus dem Schnittmuster entsprechend nähen, kannst deinen Fortschritt in der Facebook-Gruppe teilen und hast nach Abschluss der fünf Schritte ein fertiges Dirndl.

Selbstverständlich kannst du auch ein anderes Dirndlschnittmuster auswählen. Die Dirndl Challenge ist der perfekte  Motivationsschub für jedes Dirndlprojekt. Dirndl-Schnitte bietet noch weitere tolle Dirndlschnittmuster an, die es sich definitiv lohnen, zu nähen.

Außerdem kannst du auf unserer Übersichtsseite für Dirndlschnittmuster nach weiteren Schnitten recherchieren, zum Beispiel von Burda oder aus der Dirndl Revue.

Wichtig ist nur eins: Spaß und gegenseitige Hilfe.

Bitte beachte: Du findest keine Inhalte des Schnittmusters auf dem Blog und bitten dich auch keine Schnittmuster hochzuladen oder in der Gruppe zu tauschen. Wir denken, der Kauf eines Schnittmuster für ein paar Euro sollte selbstverständlich sein. Danke für dein Verständnis.

#DirndlChallenge – Austausch und Motivation

Austausch ist alles: Kerngedanke der #DirndlChallenge ist der gegenseitige Austausch. Gemeinsam können wir uns helfen und unterstützen. Komme gerne in unsere Facebook-Gruppe „Dirndl & Tracht: Nähen, Trends & Tipps“ , folge Dirndlschleifchen auf Facebook, Instagram und Pinterest.

Alle unsere Beiträge und Posts zur Dirndl Challenge findest du unter dem Hashtag #DirndlChallenge. Gerne kannst du deinen Dirndlstatus, deinen Stoffkauf oder deine Fragen auf Instagram mit #DirndlChallenge teilen. Auf diese Weise findest du leicht andere Mitnäherinnen.

Du kennst noch weitere Mädels, die auch Interesse an der Dirndl Challenge haben können? Teile gerne diesen Blogpost und lade deine Freunde in unsere Facebook-Gruppe ein.

Dirndl Checkliste

Wir haben eine praktische Checkliste erstellst. Hier kannst du abhaken, wie weit du mit deinen monatlichen Schritten bist. Außerdem bietet dir die Liste die Möglichkeiten Notizen zu machen. Hat etwas nicht beim ersten Mal geklappt, hast du einen wertvollen Tipp erhalten oder ein anderes Maß genutzt? All das kannst du in der Checkliste eintragen.

Beim nächsten Dirndl Nähprojekt wirst du dir selbst danken, die erhaltenen Tipps und Tricks sowie Erklärungen, die du in deinen eigenen Worten nur für dich, in dieser Spalte vermerkt hast, auf Anhieb wiederzufinden.

Nähschritte, egal wie simpel sind, die du aber nur sporadisch anwendest, geraten schnell in Vergessenheit, werden schnell übersehen und dann kommt die Frage: wie war das nochmal? Also aufschreiben! Lieber mehr als zu wenig.

Checkliste herunterladen

Wir haben die Dirndl Challenge im Frühjahr 2018 selbst hier begleidet und mitgenäht. Dabei sind immer wieder regelmäßige Fragen aufgekommen. Daher haben wir für dich die häufigsten Fragen und Antworten gesammelt. Schau am besten mal rein, bevor du loslegst.

Wir empfehlen, sich Schrittweise durch die einzelnen Artikel zu arbeiten.

1. Schritt: Schnittmuster & Stoff

  • Los geht’s mit der Dirndl Challenge.
  • Deine erste Aufgabe: Das Schnittmuster sowie passenden Dirndlstoff und Kurzwaren kaufen (mehr dazu weiter unten im Text)

2. Schritt: Dirndlmieder nähen – Teil 1

  • Deine zweite Aufgabe: Das Oberteil in der richtigen Größe zuschneiden (unbedingt dabei die Maßtabelle beachten!), zusammennähen und die 1. Anprobe durchführen. Eventuell muss der Schnitt noch angepasst werden. Optional kannst du auch ein Probemieder nähen, wenn du dir nicht sicher bist oder Angst hast, bei deinem ersten Dirndl Fehler zu machen
  • Alles Infos findest du im zweiten Schritt der Dirndl Challenge Dirndlmieder nähen – Teil 1

3. Schritt: Dirndlmieder nähen – Teil 2

  • Deine dritte Aufgabe: Stelle das Dirndlmieder fertig, sodass es dir mit Einlage und Futter perfekt sitzt. Falls du einen Kragen nähst, kommt dieser ebenfalls nun ans Dirndl. Zudem sollen in diesem Schritt die Armlöcher fertig gestellt werden. Als letzten Punkt bereitest du das das Mieder für den Rock vor.
  • Den ausführlichen Beitrag findest du hier: Dirndlmieder nähen – Teil 2

4. Schritt: Dirndlrock nähen

  • Deine vierte Aufgabe: Lege den Dirndlrock in Falten, nähe ihn ans Dirndl und erstelle nun auch Knopflöcher,. Alternativ wird nun der Reißverschluss oder das Hakenband in das Dirndl genäht.
  • Zu Schritt 4: Den Dirndlrock nähen

5. Schritt: Dirndlschürze nähen & finalisieren

Dein #DirndlChallenge Dirndl ist fertig? Gerne kannst du ein Foto deines Dirndls an hallo@dirndlschleifchen.de schicken oder auch per Facebook zukommen lassen. Wir sammeln alle fertigen Dirndl unserer Leserinnen in einer Fotogalerie.

Checkliste herunterladen

Los geht’s mit Schritt 1: Schnittmuster und Dirndlstoff

Schnittmuster kaufen

Um bei der Dirndl Challenge mitzumachen, benötigst du natürlich ein Schnittmuster. Wie oben beschrieben, nähen wir auf Dirndlschleifchen.de ein hochgeschlossene Dirndl. Der Schnitt für das hochgeschlossene Dirndl von Dirndl-Schnitte ist über den unten stehenden Coupon erhältlich.

Du kannst dir gerne ein anderes Schnittmuster aussuchen. Die Schnittmuster von Dirndl-Schnitte sind aber super für Anfängerinnen, da sie eine sehr ausführliche Anleitung enthalten.

Etsy

Schnittmuster von Dirndl-Schnitte

Hier geht's zu den Schnittmustern von Dirndl-Schnitte. 

Alle Details zeigen! Weniger anzeigen!

Bis auf Widerruf

Dirndlstoff kaufen

Als nächstes benötigst du Stoff für dein Dirndl. Du kannst dir ein klassisches Baumwolldirndl nähen oder dich für Jacquardstoff entscheiden. Manche Mädels aus unserer Facebook Gruppe nähen sogar Dirndl aus Jeansstoff. Für Anfängerinnen empfehlen wir Baumwollstoff, da dieser leichter zu vernähen und außerdem preisgünstiger ist.

Wenn du möchtest, kannst du auch schon Stoff für deine Dirndlschürze kaufen. Allerdings nähen wir die Schürze erst im fünften Schritt, von daher hast du noch Zeit, wenn du noch nicht weißt, welche Farbe deine Schürze haben soll. Wir haben selbst auch zu Anfang noch keinen Stoff für die Schürze gehabt.

Je nachdem wo du wohnst, kannst du den Trachtenstoff in einem Stoffgeschäft in deiner Nähe kaufen. Wir haben eine große Übersicht an Trachtenstoffgeschäften in Deutschland und Österreich zusammengestellt. Die Verkäuferinnen beraten dich sehr gerne zu Farbkombinationen und benötigtem Material.

Extra zur Dirndl Challenge bekommst du bei Stoffe Egert in Fürstenfeldbruck 10% Rabatt auf deinen Stoffeinkauf. Dazu musst du an der Kasse nur erwähnen, dass du bei der Dirndl Challenge dabei bist. Die Aktion gilt über den gesamten Zeitraum der Dirndl Challenge.

Außerdem gibt es inzwischen einige wirklich große und gute Auswahl an Onlineshops, die tolle Trachtenstoffen bieten. So kannst du einfach und bequem vom Sofa aus deinen Dirndlstoff bestellen.

Kurzwaren und Werkzeug prüfen

Neben dem Schnittmuster und dem Stoff benötigst du natürlich auch die passenden Kurwaren. Hier findest du eine Übersicht, welche Kurzwaren du neben dem Dirndlstoff ebenfalls benötigst:

  • Baumwollfutter fürs Oberteil
  • Vlieseline
  • Knöpfe
  • Paspolschnur
  • Bundfix

Die genauen Angaben und Längen für die einzelnen Bestandteile findest du in der Anleitung zum Schnittmuster.

Außerdem brauchst du natürlich das passende Nähwerkzeug, um ein Dirndl zu nähen. Angefangen von einer Schneiderschere, Nähnadeln, Schneiderkreide bis über passendes Nähgarn. Selbstverständlich solltest du auch eine Nähmaschine besitzen.

Ein Dirndl zu nähen, erfordert erfahrungsgemäß gewisse Grundkenntnisse im Nähen. Wir empfehlen daher praktische Näherfahrung.

Alles was du sonst rund ums Dirndl nähen wissen solltest, haben wir hier für dich in unserer Übersichtsseite zusammengestellt.

Du hast Fragen oder Feedback zur Dirndl Challenge? Nutze gerne die Kommentarfunktion unter diesem Beitrag oder die Facebook-Gruppe.

Wir wünschen dir viel Spaß mit der Dirndl Challenge!

Zum 2. Schritt der #DirndlChallenge

RELATED POSTS

25 Comments

  1. Antworten

    Vroni

    11. Februar 2018

    Liebes Dirndlschleifchen-Team!
    Hab grad mit Neugier von eurer Challenge gelesen und finde sie großartig! Werde allerdings nicht dran teilnehmen, weil ich selber schon ca. 18 Dirndl genäht hab…
    Einen kleinen Tipp für euch noch: Normalerweise stellt man den Stoff komplett im Laden zusammen! Das heißt mit Schürzenstoff! Die Beraterinnen sind da in der Regel sehr gut drin. Man sollte sich im Vorfeld auch schon überlegen, was man ungefähr für einen Stoff (Muster, Farben, Satinband oder Schließe für Schürze etc.) möchte – ist für die Berater leichter und auch die Wartezeit für andere Kunden verkürzt sich! Stoffe vor der Verarbeitung waschen! (40°C reicht – schützt vorm einlaufen)
    Wünsche euch viel Spaß und Erfolg beim Nähen!
    PS. : Bei Höfe Stoffe findet man eine tolle Auswahl… Leider sind die Öffnungszeiten nicht sehr arbeitnehmerfreundlich! Empfehle daher das Hofladl Öttl (mein Favorit), Trachten Bartl in Prien und Trachten Hofer in Grassau!

    • Antworten

      Doro

      14. Februar 2018

      Liebe Vroni,
      vielen lieben Dank. Das freut uns sehr zu hören, dass dir die Idee so gut gefällt. Wow, 18 Dirndl, Respekt! 🙂
      Ja, das stimmt. Wir haben uns tatsächlich auch alles im Laden zusammengestellt. Bis auf den Stoff für die Dirndlschürze, weil uns da noch keiner richtig gefallen hat bzw. wir uns noch nicht entscheiden konnten. Wir werden das aber im Artikel nochmal leicht umformulieren.
      Ohja, bei Höfer Stoffe gibt es wirklich eine ganz tolle Auswahl. Wir waren letztens dort und ganz hin und weg.
      Liebe Grüße,
      Doro von Dirndlschleifchen

  2. Antworten

    Petra Ambros

    14. Februar 2018

    Hallo liebes Challange Team. Leider kann ich den Schnitt vom hochgeschlossen Dirnd nicht finden…?!
    Liebe Grüße Petra

    • Antworten

      Doro

      14. Februar 2018

      Liebe Petra,
      das Schnittmuster Marie ist leider gerade ausverkauft. Es wird aber voraussichtlich in den nächsten Tagen wieder verfügbar sein. Wir halten dich hier auf dem Blog und natürlich in der Facebookgruppe auf dem neuesten Stand. Danke für dein Verständnis. 🙂
      Liebe Grüße,
      Doro von Dirndlschleifchen

  3. Antworten

    Marita

    14. Februar 2018

    Hallo liebes Team,
    Super diese challange, würde mich eigentlich gerne beteiligen? Nur werde ich wahrscheinlich evt. nicht die Zeiten einhalten können. Macht dann nicht viel Sinn mich anzumelden, oder ?

    Grüße Marita

    • Antworten

      Doro

      14. Februar 2018

      Hi Marita,
      danke, das freut uns! 🙂 Also die Zeiten sind tatsächlich nur ein Vorschlag unsererseits. Das heißt natürlich nicht, dass du das auch so umsetzen musst. Du kannst das gerne in deinem eigenen Tempo machen. Eine richtige Anmeldung gibt es ja eh nicht. Du organisierst dir einfach den Schnitt und passenden Stoff und kannst dann nach der Anleitung für das Schnittmuster loslegen. Ziel der Dirndl Challenge ist Motivation und Austausch. Wir stellen die einzelnen Etappen auch online, sodass du sie auch zu einem späteren Zeitpunkt nachlesen kannst. Alle Infos zum Schnittmuster findest du dann in der Anleitung, die beim Schnittmuster dabei ist. Deine Fragen kannst du auf jeden Fall gerne in unserer Facebook-Gruppe (oben verlinkt) stellen. Die Gruppe ist super hilfreich.
      Ich hoffe das hilft dir weiter.
      Liebe Grüße,
      Doro

      • Antworten

        Marita

        15. Februar 2018

        Hey Doro,
        Vielen lieben Dank das beruhigt mich, dann kann ich los legen. Freu mich habe mich seither nicht getraut.
        Herzliche Grüße
        Marita

  4. Antworten

    Mimi

    16. Februar 2018

    Hallo liebe Dirndlsschleifchen-Doro,

    ich hab mir gerade den Schnitt für das Schneewittchen-Dirndl bestelt und freu mich riesig dabei zu sein. Seit Jahren möchte ich gern ein Dirndl nähen aber bisher ist es bei dem Vorsatz geblieben. Nun bin ich gespannt ob ich es mit Euch allen durchhalte.

    Alles Liebe
    Mimi

    • Antworten

      Doro

      17. Februar 2018

      Liebe Mimi,
      oh wie cool, wir freuen uns sehr, dass du dabei bist. 🙂 Und wenn du mal einen Motivationsschub brauchst, bin ich sicher, dass unsere Facebook-Gruppe unterstützt. 😉
      Liebe Grüße,
      Doro

  5. Antworten

    Hanni

    21. Februar 2018

    HALLO! 🙂

    Hab gerade das SM Marie gekauft und bin auf Stoffsuche. Ich würde gern eine sommerliche Variante in Jeansoptik nähen. Kann ich dafür leichten Baumwoll-Jeansstoff mit 200g nehmen? Bin auf dem Gebiet kompletter Neuling und möchte natürlich das richtige kaufen.

    DAAANKE und beste Grüße
    Hanni

    • Antworten

      Doro

      26. Februar 2018

      Liebe Hanni, es freut uns sehr, dass du dabei bist. Ein Jeansstoff mit 200g sollte eigentlich gut passen, denn ein leichter Baumwollstoff für Dirndl wiegt etwa 130g. Gerne kannst du aber auch nochmal in unserer Facebook-Gruppe nachfragen, da dort einige Mädels mit Jeansstoff nähen: https://www.facebook.com/groups/327229037722282/ Liebe Grüße und ganz viel Erfolg bei der Stoffauswahl, Doro von Dirndlschleifchen

  6. Antworten

    Laura

    22. Februar 2018

    eine super Sache, ich habe mir schon Stoff gekauft da ich mir vorgenommen habe mir selbst eines zu nähen, doch ich habe bisher nie angefangen und immer noch Respekt vor so einem Projekt und den möglichen Fehlern.
    Finde eure Aktion daher wirklich ganz tolle Sache -wenn alle auf dem Selben Stand sind und man sich gegenseitig Tipps geben kann.
    Außerdem komme ich aus Ffb und werde heute gleich mal bei Stoffe Egert stöbern gehen 😉
    Liebe Grüße
    Laura

    • Antworten

      Doro

      26. Februar 2018

      Liebe Laura, ui, wie schön, dass die #DirndlChallenge für dich genau zum richtigen Zeitpunkt kommt. So soll es sein. 🙂
      Perfekt, viel Spaß beim Stoffe Stöbern in FFB. Stoffe Egert hat wirklich sehr schöne Stoffe.
      Liebe Grüße, Doro

  7. Antworten

    Tanja

    5. März 2018

    Hallo,

    würde mich auch gern mal an ein Dirndl wagen. Muss man da schon jahrelange Erfahrungen im Nähen haben? Und gut zu wissen, das es in dem Sinne kein Wettbewerb ist, und an die Zeiten gebunden wäre, sondern ich so nähen kann, wie ich es zeitlich auch schaffe. LG Tanja

    • Antworten

      Doro

      5. März 2018

      Hi Tanja,

      du solltest kein blutiger Nähanfänger sein, aber wenn du schon ein paar Teile für dich selbst genäht hast, sollte es auf jeden Fall klappen. Wir empfehlen dir besonders die Schnitte von Dirndl-Schnitte bei Dawanda, da die Anleitungen wirklich sehr ausführlich und verständlich erklärt sind. Solltest du trotzdem nicht weiterkommen, steht dir unsere Facebook Gruppe mit Rat und Tat zur Seite. Die Gruppe ist wirklich total hilfsbereit!

      Der Zeitplan ist bei der Dirndl Challenge nur ein Vorschlag unsererseits. Gerne kannst du schneller oder langsamer nähen, ganz wie es dir passt. 🙂 Es ist absolut kein Wettbewerb. Am Ende zählt nur das Ziel, dass du dein selbstgenähtes Dirndl ausführen kannst.

      Wir hoffen, das hilft dir weiter.

      Liebe Grüße, Doro

      • Antworten

        Tanja

        6. März 2018

        Hallo Doro,

        ja vielen Dank für deine Antwort. Klar, hilft diese mir weiter. Sehr gern würde ich mich auch auch daran versuchen. Mal schauen, für welches Schnittmuster ich mich entscheiden werde. LG Tanja

  8. Antworten

    Katja

    23. März 2018

    Mion aus dem Norden,
    leider habe ich gerade erst bei Pinterest von eurer challenge erfahren. Habe mir aktuell auch gerade ein Dirndl genäht. Und hätte auch so manches Mal Hilfe nötig gehabt. Mein Dirndl muss nur noch aufgehübscht werde. Ich habe die Lisa von mondbresal genäht und einige Änderungen vorgenommen. Vielleicht gibt es ja 2019 noch mal eine challenge, dann bin ich bestimmt dabei. LG Katja

    • Antworten

      Doro

      23. März 2018

      Liebe Katja,
      oh, wie schön, dass du deinen Weg aus dem Norden auf den Blog gefunden hast. Und gute News: Du kannst jederzeit bei der Dirndl Challenge einsteigen, auch erst in einem halben Jahr oder dann, wann es dir passt. Wir werden alle Schritte auf dem Blog festhalten, sodass du deine ganz persönliche Dirndl Challenge machen kannst. 🙂 Komm doch gerne in unsere Facebook-Gruppe. Hier hilft sich jeder gegenseitig und man bekommt tollen Input rund um das Thema Dirndl (Nähen). Du kannst auch deinen Nähstand teilen oder dir Inspiration holen. Wir werden in den nächsten Monaten noch weitere Artikel rund um das Thema Dirndl nähen hier auf Dirndlschleifchen veröffentlichen. 🙂

      Ich hoffe, das hilft dir weiter?

      Liebe Grüße in den Norden,
      Doro

  9. Antworten

    Katja

    27. März 2018

    Hallo Doro,
    Vielen Dank . Ich komme darauf noch zurück und werde mich auf jeden Fall noch in Eurer FB Gruppe anmelden. LG Katja

  10. Antworten

    Kitty

    30. Juni 2018

    Das ist ja mal ne coole Idee und ich hab’s zu spät entdeckt, so schade . Wo ich doch schon zwei der schönen Dirndlschnitte hier rumliegen hab. Wenn ihr je ne neue Challenge startet wäre ich so gern dabei.
    Liebe Grüße Kitty

LEAVE A COMMENT