Hochzeit

Dresscode Tracht: Was ziehe ich auf einer Trachtenhochzeit an?

Story Highlights

  • Dirndl oder Leserhose?
  • Wie lang muss mein Dirndl sein?
  • Welche Farben und Stoffe?
  • Wo kaufe ich ein Dirndl?
  • Was trägt man dazu?
  • Die besten Stylingtipps

Eine Einladung mit dem Dresscode Tracht flattert ins Haus. Doch wie zieht sich Frau eigentlich richtig für die Hochzeit in Tracht an? Und auf welche Details solltest du achten, um nicht der Braut im Hochzeitsdirndl die Schau zu stehlen?

Wenn du nicht mit den süddeutschen und österreichischen Geflogenheiten vertraut bist, kann der Dresscode schnell zur Herausforderung werden.

Dresscode Tracht – so gelingt’s

Damit du als Gast auf der Trachtenhochzeit perfekt angezogen bist, egal aus welcher Region du kommst und egal ob du Dirndl-Neuling bist oder bereits zehn Dirndl im Schrank hängen hast, verraten wir dir, auf welche Details du bei der Auswahl deines Dirndls achten solltest und welche Fettnäpfchen du lieber meiden solltest.

Mit unserer Checkliste am Ende des Artikels bist du dann perfekt gerüstet für die Hochzeit in Tracht.

Dirndl oder Lederhose?

Wer nicht im süddeutschen Raum zu Hause ist, mag sich vielleicht fragen: Dirndl oder Lederhose als Frau? Die Antwort ist ganz einfach: Dirndl.

Es mag sein, dass auf Volksfesten oder der Wiesn die ein oder andere Dame sich in eine hautenge kurze Lederhose presst. Doch traditionell ist die Lederhose dem Mann vorbehalten.

Das klassische Gewand für die Damen ist das Dirndl. Wenn das Brautpaar den Dresscode Tracht vorschreibt, erwartet es auf jeden Fall, dass die Damen im Dirndl, die Herren in Lederhose kommen.

Wie lang sollte mein Dirndl sein?

Eine weitere Frage, die besonders den Damen außerhalb von Bayern und Österreich Kopfschmerzen bereiten mag, ist, wie lang oder kurz sollte mein Dirndl für den Dresscode Tracht auf einer Hochzeit eigentlich sein.

Auch hier ist die Antwort sehr einfach: Das Dirndl sollte auf jeden Fall über deine Knie reichen. Das ist die sogenannte Midi-Länge. Natürlich kann dein Dirndl auch länger sein. Auch ein Knöchel langes Dirndl sieht sehr schick aus.

Dirndl, die nicht über das Knie reichen, auch als Mini-Dirndl bekannt, sind tatsächlich nur ein Gewächs der Modeindustrie und wirken leider sehr schnell billig. Speziell bei einer Hochzeit solltest du ein zu kurzes Dirndl vermeiden.

Grundsätzlich bist du mit einem Dirndl, das mindestens die Midi-Länge erfüllt, gut beraten.

Welche Farben trage ich als Gast auf einer Trachtenhochzeit?

Die Modebranche bietet Dirndl in den wildesten Farben. Eine Hochzeit ist allerdings ein sehr festlicher und eleganter Anlass. Das sollte sich auch in deinem Dirndl widerspiegeln.

Klassische Farben der Tracht sind Rot, Blau und Grün. Aber auch Dirndl in Pastellfarben sind sehr beliebt. Hier solltest du allerdings darauf achten, nicht der Braut die Schau zu stehlen. Klassisch wird zwar in weiß geheiratet, doch viele Dirndlbräute entscheiden sich bewusst gegen ein weißes Brautdirndl.

Wenn du nicht sicher bist, frag doch einfach bei der Braut nach, in welcher Farbe sie heiratet. Auch von schwarzen Dirndl solltest du lieber die Finger lassen. Zum einen gibt es Dirndlbräute, die in traditioneller Festtagstracht heiraten, die oftmals schwarz ist, zum anderen ist schwarz doch eine eher negative Farbe, die eigentlich der Trauer vorbehalten ist.

Seide, Leinen oder Baumwolle?

Da sich viele Frauen zu Hochzeiten für sehr festliche Dirndl entscheiden, steht Seide bei der Stoffwahl hoch im Kurs. Ein Seidendirndl ist aber auch sehr hochpreisig. Alternativen sind Samt, Leine oder Baumwolle greifen.

Besonders elegant sind Spitzenblusen und hochgeschlossene Blusen zum Dirndl. Der Trend geht in den letzten Jahren eher dahin, weniger Haut zu zeigen.

Für den Dirndlkauf schau am besten in unsere Tipps für den Dirndlkauf. Dort erklären wir, woher du weißt, ob das angezogene Dirndl richtig sitzt und warum ein Dirndl-BH so essentiell ist.

Elegantes Dirndl von Amsel mit Seidenschürze, kombiniert mit einer hochgeschlossenen Bluse von Clara Dorothea

Wo kaufe ich mein Dirndl?

Wenn du in Bayern oder Österreich wohnst, hast du sicherlich ein Trachtengeschäft deines Vertrauens oder einen Dirndl Designer, bei dem du gerne einkaufst.

Wohnst du allerdings nicht in dieser Gegend, stellt sich der Kauf eines Dirndls in einem Geschäft meist etwas schwierig dar. Inzwischen gibt es allerdings viele Trachen-Onlineshops, die sehr schöne, hochwertige Tracht anbieten. Die Herausforderung hierbei ist, nicht die Discounter-Anbieter zu wählen.

Ein Dirndloutfit mit Dirndl und Bluse für 80€ mag zwar verlockend klingen, sieht aber leider auch so aus. Die Stoffqualität ist meistens sehr schlecht, die Schürzen bestehen aus billigem Polyester und die Verarbeitung lässt zu wünschen übrig.

Entscheidest du dich für ein neues Dirndl solltest du eher mit mindestens 200-300€ rechnen. Dirndl sind sehr aufwendig in der Herstellung und werden oftmals sogar noch von Hand genäht. Nach oben gibt es kein preisliches Limit.

Dirndl-Online-Shops, die wir empfehlen können, sind Ludwig&Therese, Dirndl.de, Trachten.de oder große Modehäuser wie Lodenfrey oder Breuninger.

Auch viele Designer haben eigene Onlineshops. Wunderschöne, hochwertige Dirndl online findest du zum Beispiel bei Julia Trentini, CocoVero, Amsel Fashion oder Daniel Fendler.

Die allgemeinen Dirndl-Shops haben den Vorteil, dass du Dirndl unterschiedlicher Designer anprobieren kannst. Alle Shops führen selbstverständlich auch passende Blusen, Strickjacken, Blazer und Schmuck.

Wem eher ein kleineres Budget zur Verfügung steht, dem empfehlen wir Second Hand Dirndl. Neben den Second Hand Läden gibt es viele Möglichkeiten online schöne Second Hand Dirndl zu finden.

Außerdem empfehlen wir, das Second Hand Dirndl rechtzeitig zu erstehen, um eventuell noch Änderungen vor der Hochzeit vorzunehmen. Das gilt natürlich auch für komplett neue Dirndl. Nicht immer sitzt das Dirndl von Anfang an perfekt.

Trachtengeschäfte bietet meistens direkt einen Änderungsservice an. Wer bereits Näherfahrung kann, kann auch selbst das Dirndl anpassen. In den letzten Jahren sind dazu viele passende Anleitungen auf Dirndlschleifchen online gegangen.

Wie kann ich mein Dirndl verwandeln?

Wer du kein neues Dirndl für die Hochzeit und den Dresscode Tracht kaufen möchtest, aber doch einen anderen Look tragen möchtest, kannst du unkompliziert dein bestehendes Dirndl verwandeln.

Eine neue Schürze – ob gekauft oder selbst genäht -, eine neue Bluse, aktuell sind die hochgeschlossenen Dirndlblusen besonders beliebt, oder eine neue Dirndllänge können dein Dirndl sehr einfach in ein gefühlt neues verwandeln.

Auch wenn dir dein Dirndl zu eng geworden ist, ist das kein Grund sofort ein neues zu kaufen. Die meisten Dirndl haben eine reichliche Nahtzugabe, sodass du das Dirndl um einige Zentimeter weiten und so bis zu zwei Kleidergrößen rausholen kannst.

Welcher Schmuck und welche Schuhe passen?

Auch wenn es extra Trachtenschmuck gibt, kannst du trotzdem deinen „normalen“ Schmuck zum Dirndl kombinieren. Perlenohrringe passen zum Beispiel sehr gut zum Dirndl. Trachtenschmuck wie eine Kropfkette muss wirklich zur Tracht passen, sonst sieht es leider schnell nach Landhausmode aus.

Die zweite große Frage ist oftmals, welche Schuhe du zu deinem Dirndl kombinierst. Auf jeden Fall sollten sie bequem sein, damit du die Hochzeit durchtanzen kannst. Die schönsten Beine hast du natürlich, wenn du dich für Pumps entscheidet. Klassisch zum Dirndl passen auf immer schwarze Pumps. Ballerinas mögen zwar zum Dirndl hoch im Kurs stehen, machen aber leider nicht so schöne Beine.

Wenn du gar auf einer Almhochzeit eingeladen bist, kannst du auch ohne Probleme die Wanderschuhe rausholen. Oben auf der Hütte angekommen, kannst du dein Schuhwerk ja wechseln.

Soll ich meine Haare flechten?

Viele Frauen tragen zu Trachtenhochzeiten wunderschöne Flechtfrisuren. Halboffen, ganz um den Kopf geflochten und mit romantischen Blumenkränzen im Haar – ganz wie es dir gefällt. Der holländische Zopf oder auch aufgelegte Zopf ist besonders beliebt.

Schau doch mal auf unseren Pinterest-Boards zum Thema Flechtfrisuren und Blumenkränze vorbei. Hier findest du Inspiration und praktische Anleitungen. Schöne Blumenkränze und -haarreifen, die nicht verblühen, findest du bei Schönes Fräulein. Hier kannst du Blumenhaarschmuck online bestellen.

Die Dirndlschleife und der Beziehungsstatus: So geht’s

Zu guter Letzt bleibt nur noch eine Frage: Wie binde ich die eigentlich die Dirndlschleife? Rechts, links, vorne, hinten? Und wie bekomme ich eine schöne Dirndlschleife, die keine langen Hasenöhrchen hat?

All diese Fragen haben wir in unserem großen Guide rund um die Dirndlschleife beantwortet. Dort erfährst du, welche Seite für welchen Beziehungsstatus steht und wie du eine schöne, ordentliche Schleife bindest.

Kurz zusammengefasst solltest du auf folgende Dinge beim Dresscode Tracht achten:

  • Trage als Frau ein Dirndl auf einer Trachtenhochzeit, keine Lederhose
  • Achte darauf, dass dein Dirndl dein Knie bedeckt
  • Vermeide zu knallige Farben und Schwarz
  • Investiere lieber etwas mehr in dein Dirndl oder wähle als kostengünstigere Variante ein Second Hand Dirndl
  • Nicht immer muss es ein neues Gewand sein: Überprüfe, ob du aus deinen Dirndl ein neues Outfit zaubern kannst
  • Wähle passenden Schmuck, es muss kein Trachtenschmuck sein
  • Perfekt sind schwarze Pumps, die tatsächlich bequem sind
  • Geflochtene Haare und romantische Blumenkränze stehen hoch im Kurs
  • Binde deine Dirndlschleife richtig

Mit diesen Tipps bist du auf jeden Fall bestens als Gast auf die Trachtenhochzeit vorbereitet und erfüllst den Dresscode Tracht perfekt.

Du hast Fragen, bist dir bei nicht sicher, ob Dirndl oder Accessoire wirklich passen oder hast noch weitere Tipps für das Dirndloutfit auf einer Trachtenhochzeit? Hinterlasse gerne Fragen oder Feedback unter diesen Artikel als Kommentar!

Dresscode Tracht

Schlägwörter

Ähnliche Artikel

10 Comments

  1. Liebe Doro,
    Deine Tipps sind goldwert, vielen Dank!
    Eine Frage zur Herrenmode – welche Länge sollte die Lederhose bei einer Trachtenhochzeit haben? Danke Vorab
    Viele Grüße, Stefanie

    1. Liebe Stefanie,
      oh, das freut mich total zu hören. 🙂
      Bei der Länge der Lederhose gibt es allerdings keine allgemeine Antwort. In Oberbayern trägt man traditionell ja kurze Lederhosn (also über dem Knie endend). Bei Hochzeiten trägt der Bräutigam oftmals einen Festanzug und Gäste teilweise auch lange Lederhosn. Je nachdem in was sich der Herr wohl fühlt. Erfahrungsgemäß trägt das jüngere Publikum aber kurze Lederhosn.
      Ich hoffe, das hilft dir weiter.
      Liebe Grüße,
      Doro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.