DIY

5 kreative Ideen zum Upcycling des Dirndlmieders

Wie du ein altes Dirndlmieder pimpst, wo du schöne Vintage Dirndl findest und ein Knaller-Gewinnspiel fürs #DirndlUpcycling

In diesem Artikel erfährst du, wie du ein altes Dirndlmieder in neuem Glanz erstrahlen lässt. Dabei passen wir die Passform sowie den Miederschnitt an, arbeiten Einlage und Futter für einen besseren Sitz ein und setzen mit Knöpfen und Borte neue Akzente. Zudem verraten wir dir, wo du in München Vintage Dirndl mit kleinen Fehlern für dein nächstes Upcycling-Projekt findest und verlosen auch direkt 5 dieser Dirndl.

Nach einer gefühlt ewig langen Pause (wir haben zwischen drin „mal eben schnell“ ein Buch geschrieben ;)) setzen wir nun endlich unser Projekt aus dem letzten Jahr fort: das #DirndlUpcycling.

Der Gedanke dahinter ist es, die schönen alten Dirndl zu retten und wieder in neuem Licht erstrahlen zu lassen. Dabei reparieren wir kleine Schäden der Second Hand Dirndl, machen Mieder enger oder weiter, verändern das Mieder am Ausschnitt, nähen einen neuen Rock, wenn dieser Löcher hat, und, und, und. Ganz im Sinne der Nachhaltigkeit. Und natürlich schont ein #DirndlUpcycling auch den Geldbeutel.

Das Dirndl, das wir für diesen Artikel umgearbeitet haben, stammt aus den 80er Jahren und hing bei uns schon mehrere Jahren im Schrank. Ursprünglich wurde es von seiner Trägerin wohl heiß geliebt und getragen, denn es zeigt sehr viele Gebrauchsspuren: Der vordere Rock hatte kleine Löcher, die Schürze war komplett ausgewaschen. Aber das Stoffmuster von Rock und Mieder gefiel uns so gut, da mussten wir einfach etwas draus machen.

Da das Dirndl auf Anhieb keiner von uns beiden passte, änderten wir im größeren Stil und machten aus einem Dirndl zwei. Für jede von uns eines.

Dieses Dirndl nähten wir für meine Mama. Das zweite Dirndl, das wir aus den unbeschädigten Stoffstücken des Rocks nähten, folgt in Kürze auf dem Blog.

Die fünf folgenden Änderungen lassen sich schnell an einem Dirndl umsetzen und können ein altes Mieder komplett verwandeln:

  1. Passform ändern: in diesem Fall an den Seitennähten und Schultern
  2. Mieder für besseren Sitz mit Einlage und Futter verstärken
  3. Schnitt leicht ändern: Ärmel heraustrennen (in einem weiteren Artikel werden wir demnächst noch darauf eingehen, wie du die Ausschnittform ändern kannst)
  4. Knöpfe austauschen
  5. Borte austauschen

Zudem haben wir geändert:

  • Mieder vom Rock getrennt
  • Neuen Rock genäht
  • Neue Schürze genäht

Unverändert sind geblieben:

  • Miederstoff
  • Miederausschnitt

5 einfache Miederanpassungen, die dein Dirndl im neuen Glanz erstrahlen lassen

1. Miederausschnitt: Abtrennen der Ärmel

Als erstes haben wir die Ärmel herausgetrennt. Beide Ärmelchen hatten jeweils einige Löcher im Stoff. Das weiße Papsol an den Ärmeln gefiel uns ebenfalls nicht mehr, er war vergilbt und verschlissen.

2. Passformänderungen

Die Passform muss beim Upcycling oft geändert werden. Hierzu empfehlen wir die unsere detaillierten Artikel „Dirndl weiten“ oder „Dirndl enger machen“. In beiden Artikeln erklären wir ausführlich, wie du dein Dirndlmieder auf deine Größe anpasst.

In diesem Fall mussten wir das Dirndl enger machen.

3. Einlage und Futter einsetzen

Das „alte“ Dirndl war nicht gefüttert und saß daher „labbrig“ am Oberkörper. Da wir alle unsere Dirndl mit Einlage und Futter ausstatten, haben wir dies nachträglich eingearbeitet. Auf diese Weise sitzt das Mieder nun deutlich besser.

Nachdem wir fürs Enger machen die Seitennähte aufgetrennt hatten und die Schulter ändern mussten, haben wir von den einzelnen Teilen des Mieders und so gut es ging (also vorderes- und hinteres Mittelteil sowie die jeweiligen Seitenteile) den Schnitt übertragen.

Die vorderen und hinteren Teilungsnähten haben wir nicht aufgetrennt, da dort die Passform stimmte. Jetzt konnten wir die Einlage zuschneiden und auf den Oberstoff bügeln, die Futterteile zuschneiden und das Futter nähen. Das ursprüngliche Dirndl hatte durch die Knopfleiste einen breiten Besatz und daher geht das Futter wie üblich bis an den Besatz.

Futter und Oberstoff sind am Halsausschnitt raufr zusammengesteckt. Weder der Halsschnitt noch die Ärmel haben bei diesem Dirndl einen Paspel.

Vor dem Zusammennähen von Oberstoff und Futter darauf achten, dass die Nahtzugabe des Futters 1 cm nach außen eingeschlagen wird.

Futter und Oberstoff sind am Hals und Ärmel zusammen genäht. Die Rundungen sind alle paar cm bereits eingeschnitten, damit die Nähte sich schöner legen

Das Mieder ist bereits gewendet. Die nun innen liegende Nahtzugabe des Futters ist zu sehen. Das Futter wird von Hand am Besatz mit unsichtbaren Stichen festgenäht (Bild links). Das Mieder und der in Falten gelegte grüne Rock sind bereits zusammengenäht.

Die versäuberten Seitennähte sind oben rechts und links am Mieder mit einigen Handstichen fixiert (Bild rechts).

4. Borte austauschen

Die alte weiße Borte musste dringend weg. Die neue Zackenlitze ist gut erkennbar. Wir haben uns für ein schlichtes, zum Miederstoff passendes, blau entschieden und diese rund um den Halsaufschnitt aufgenäht.

5. Knöpfe austauschen

Neue Knöpfe sorgen für einen neuen Blickfang am Mieder. Die alten ursprünglichen Knöpfe waren einfarbig und weiß. Wir haben uns für Trachtenknöpfe mit einer kleinen Blume entschieden.

Die Knöpfe sind hier nun bereits ausgetauscht. Damit Ober- und Untertritt des Mieders am Ausschnitt schön sitzen, haben wir innen und damit unsichtbar einen kleinen Druckknopf angebracht (siehe Bild bei „Borte tauschen“).

Und dann konnten wir das neue, upgecycelte Dirndl endlich ausführen.

Dirndlschleifchen-Tipp: Vintage Dirndl mit kleinen Fehlern für 20€ bei coBRANDa für dein nächstes Projekt

Die aufmerksame Leserin unseres Blogs kennt unseren Partner coBRANDa bereits, denn wir haben coBRANDa bereits hier vorgestellt.

Der Vintage Dirndl Laden in München Milbersthofen führt eine riesige Auswahl an wunderschönen Vintage Dirndl und Trachtenröcken, die das Dirndlherz höher schlagen lassen. Allein dafür lohnt sich ein Besuch bei coBRANDa schon.

Wir möchten euch aber besonders die neue, nun kontinuierlich bestehende Kategorie ans Herz legen: die Vintage Dirndl mit kleinen Fehlern für kleines Geld. Denn für 20€ bietet coBRANDa tolle Dirndl an, die sich mit etwas Kreativität zu wunderschönen neuen Dirndl oder auch Trachtenröcken umarbeiten lassen.

Es versteht sich von selbst, dass bei coBRANDa die Abstands- und Hygieneregeln natürlich auch beim Shopping der Vintage Dirndl und Trachtenröcke strengstens eingehalten werden. Maske einpacken also nicht vergessen!

  • coBRANDa – Dewertstraße 11, 80807 München
  • Öffnungszeiten: Montag-Dienstag, Donnerstag-Samstag, 11-14 Uhr (Mittwoch geschlossen)
  • Folge coBRANDa auf Facebook und / oder Instagram

Gewinnspiel: Gewinne 1 von 5 Vintage Dirndl mit kleinen Fehlern

Damit eurem #DirndlUpcycling nichts mehr im Wege steht, verlosen wir hier auf dem Blog sowie auf Instagram ingesamt 5 Vintage Dirndl mit kleinen Fehlern.

Verrate uns dafür einfach, welche Farbe dein nächstes Dirndl haben soll. Poste deine Antwort in einem Kommentar unter diesem Blogbeitrag UND / ODER mache unter unserem Instagram-Post mit. Wir ziehen die Gewinner zufällig aus allen Einreichungen. Wenn du auf beiden Kanälen mitmachst, erhöhst du also deine Gewinnchance.

https://www.instagram.com/p/CBaQCEBJ8-B/

Bitte beachte, dass der Gewinn nur persönlich im Ladengeschäft abgeholt werden kann. Ein Versand ist nicht möglich!

Teilnahme- und Datenschutzbedingungen:

  • Organisator des Gewinnspiels ist Dirndlschleifchen
  • Teilnehmen könnt ihr aus Deutschland, Österreich und der Schweiz
  • Um am Gewinnspiel teilzunehmen, hast du folgende zwei Möglichkeiten:
    • 1. AUF DEM BLOG: Hinterlasst unter diesem Post einen Kommentar und verrate uns, welche Farbe dein nächstes Dirndl haben soll
    • 2. AUF INSTAGRAM: Folge @dirndlschleifchen auf Instagram und kommentiere unter das Gewinnspielbild, welche Farbe dein nächstes Dirndl haben soll
    • Wenn du auf dem Blog und auf Instagram mitmachst, verdoppelst du deine Gewinnchance!
  • Das Gewinnspiel läuft bis Samstag, 20. Juni 2020 um 23:59 Uhr.
  • Gewinn: 5 Dirndl von coBRANDa, die von coBRANDa als „leicht fehlerhaft“ klassifiziert wurden. Der Gewinn wird nicht verschickt, sondern muss von den Gewinnern im Laden ausgesucht werden
  • Die Gewinnerinnen werden per Zufall aus allen Kommentaren auf dem Blog und auf Instagram gezogen und durch Dirndlschleifchen per Mail oder Direktnachricht auf Instagram kontaktiert.
  • Meldet sich der Gewinner innerhalb von 5 Tagen nicht zurück, wird ein neuer Gewinner per Zufall ausgewählt
  • Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich
  • Für die Teilnahme müsst ihr mindestens 18 Jahre alt sein
  • Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Instagram
  • Sämtliche Daten werden ausschließlich für dieses Gewinnspiel genutzt

Vielen Dank an coBRANDa für die schöne Möglichkeit so tolle Vintage Dirndl zu einem so fairen Preis zu shoppen. Wir drücken euch natürlich allen fest die Daumen!

Ähnliche Artikel

28 Kommentare

  1. Ein Rosaton, hell oder gedeckt, auch ins rot darf’s gehen. Ich hab mittlerweile 4 Dirndl von Cobranda, ein weiteres wartet noch aufs ändern. Da kommen eure Tipps grad recht. Dankeschön

  2. Ich hätte in meiner Sammlung gerne ein senfgelbes oder blaues Dirndl. Habe mir auch schon mal einen Trachtenrock bei Cobranda gekauft den ich liebe ☺️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"